Wochenendretreat

Qi Gong & Vipassana Meditation

07.-09.05.2020 mit Franz Möckl

Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben
im Aññathabhava, Drostestr. 8, 30161 Hannover
Anmeldungen an: hallo@annathabhava.de
Auf Spendenbasis.

Über das Seminar

„Wenn der Körper nicht kultiviert ist, kann der Geist/Herz nicht kultiviert werden. Ist der Körper kultiviert, kann der Geist kultiviert werden.“ – sagte der Buddha.

Die Praxis der Meditation hilft uns, klar zu sehen „was Sache ist“ – wo wir festhalten und womit wir uns identifizieren. DER WEISHEITSASPEKT.
Durch die sanft fliessenden Bewegungen des Qi Gongs spüren wir den Köper als einen Tanz der Energien. DER ASPEKT DER FREUDE.

Beide Disziplinen sind auf „Achtsamkeit des Körpers“ ausgerichtet, welcher uns im Hier und Jetzt verankert. Körper kann nur jetzt erfahren werden, ist immer gegenwärtig. Durch die Wahrnehmung von Köper und Geist als einen Tanz der Energien, frei von jeglicher Identifikation, erfreuen wir uns einer tiefen Verbindung mit uns selbst und unserer Umwelt. 

Das Seminar findet im Schweigen statt und beinhaltet Perioden der Sitz- und Gehmeditation sowie Qi-Gong-Übungen, Gruppengespräche und Vorträge. Die Bewegungen des Qi Gong sind leicht zu lernen. Das Seminar ist für alle geeignet.
Verpflegung: Normalerweise machen wir ein Buffet aus mitgebrachten Speisen, aufgrund von Corona nimmt jeder seine eigene Verpflegung für die Mittagspause mit.

Achtsamkeit Qi Gong Meditation achtsam hannover

Über Franz Möckl

Franz Möckl praktiziert Taiji & Qi Gong seit mehr als 40 Jahren.

Er lebte in einer taoistischen Einsiedelei in den Rocky Mountains, als buddhistischer Mönch in Burma und Thailand, und erhielt eine Ausbildung und unterrichtete MBSR an der  von Jon Kabat-Zinn gegründeten “Stress-Reduction-Clinic“ in Worcester, MA. Er lebt am Fusse des heiligen Berges Arunachala in Süd-Indien und unterrichtet weltweit.

Hier gibt es einen Flyer für das Tagesseminar Qi Gong & Vipassana Meditation mit Franz Möckl zum Download.