Verein und Geschichte

Mit Achtsamkeit in eine friedliche Welt: Der Lilienhof e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und trägt seit 2016 das Kloster Sirisampanno bei Nienburg/Weser und seit Oktober 2019 Aññathabhava als Ort für Meditation und Achtsamkeit in Hannover. Die Aufgabe des Vereins ist, die Lehre des Buddha weiter zu geben, Interessierten Orte des Rückzugs zu bieten und die spirituelle Praxis zu leben. Dieses Vorhaben wird sowohl im Sirisampanno Kloster in Nienburg (Weser) als auch im Stadtzentrums Aññathabhava umgesetzt.

Der Vereinsname „Lilienhof“ bezieht sich auf die weiße Lilie, welche in der westlichen Kultur als Reinheitssymbol gilt.

Gegründet wurde der Verein gemeinsam unter der spirituellen Leitung von Samaneri Tisaranee (Hanna) und einer kleinen Gruppe Praktizierender. Dieser junge feste Kern besteht bis heute und setzt die zur Verfügung stehenden Kräfte ein, um die Orte des Friedens und Weisheit zu erhalten und für Menschen zugänglich zu machen, die sich nach spiritueller Entwicklung sehnen.

Mehr über das Sirisampanno Kloster erfahren…

Die Website des Sirisampanno-Klosters findest du hier: www.sirisampanno.de